CO2REALTIME: CO2-Fussabdruck in Echtzeit

Die Industrie als größter Produzent des Treibhausgases CO2 hat das meiste Potenzial für Einsparungen. Deshalb stehen energieintensive Fertigungsprozesse im Fokus der Software co2realtime.
Veröffentlicht: Dossier November 2019

Wo steckt das CO2? Energieintensive Vorgänge in Industrieunternehmen aufzudecken, spart Geld und nützt dem Klima. co2realtime heißt das von der Deutschen Bundes­stiftung Umwelt (DBU) geförderte Forschungs- und Entwicklungsprojekt von ÖKOTEC und vom Anwendungsunternehmen Hydro Aluminium Rolled Products. Die im Rahmen des Projektes entwickelte Software misst umfangreiche Echtzeitdaten, mit denen sich Material-, Energie- und Emissionsströme exakt erfassen lassen. Eine übersichtliche Anwendermaske sorgt für eine einfache Bedienung.
 
Unternehmen können so Effizienz- und Einsparpoten­ziale identifizieren, gezielt Veränderungen in der Produktion einleiten und so ihre Treibhausgasemissionen deutlich senken: Aus Energiemanagement wird Klima- und Emissionsmanagement. Für das Pilotprojekt nimmt Ökotec die Energiebilanz bei der Herstellung von Folie für Verpackungen systematisch unter die technologische Lupe. So funktioniert effizienter Klimaschutz.

Pilotprojekt seit 2017

CO2-Einsparung durch digitales Effizienzcontrolling